Newsletter abonnieren

mit acarda RegTech News auf dem Laufenden bleiben

  • *Bitte füllen Sie mindestens alle mit einem Stern markierten Felder aus.

acarda Plattform Demo

acarda arep platform

die acarda Plattform in Aktion kennenlernen

Wir demonstrieren Ihnen die vielfältigen Möglichkeiten der acarda Plattform anhand realer Szenarios in Ihrem Unternehmen. Kontaktieren Sie uns hierfür einfach über dieses E-Mail-Formular:

  • *Bitte füllen Sie mindestens alle mit einem Stern markierten Felder aus.
 

CRR II: acarda garantiert Nutzern der acarda Plattform vollständige Compliance ab April 2021.

Frankfurt 05. Januar 2021 – Ende Juni 2021 tritt die aktualisierte Capital Requirement Regulation (CRR II) in Kraft. Ziel der EU-Regulierung ist die Einführung eines sensitiveren Rahmens für das Management von Kreditrisiken. Daraus resultieren zukünftig strengere Anforderungen an die Offenlegung von Risikokennzahlen. Die neuen Vorschriften betreffen nicht nur den Bankensektor, sondern auch Asset Manager und deren Berichterstattungspflichten gegenüber Kunden.

Eines der Schlüsselthemen unter CRR II wird die Durchsicht von Investmentfonds sein, da das neue Fallback-Risikogewicht für intransparente Fonds um den Faktor 12,5 ansteigt. Daher sind die Manager der Investments auf eine ausreichende Granularität von Look-Through-Daten angewiesen. Das gleiche Maß an Granularität ist für Dachfondsstrukturen gefordert; also für Zielfonds, die von Drittunternehmen verwaltet werden. acarda wird sämtliche Anforderungen von CRR II vollständig erfüllen. Basis ist das erfolgreiche Modul CRR unserer Regulatorischen acarda Plattform, welches auch Reports wie SolvencyII, AIFMD und PRIIPS/MIFID inklusiver den Look Through-Daten abdeckt.

Das CRR Modul stellt Ihnen hierfür folgende Funktionen zur Verfügung.

1 Genaue Berechnung des Kreditrisikos gemäß CRR I mit Anpassung an CRR II bis April 2021.

2 Vollständige Ermittlung der Granularitäts-Anforderungen inklusive aller Datenpunkte und Kennzahlen für die folgenden Templates : C01.00 (CA1, Eigenmittel), C02.00 (CA2, Eigenmittelanforderungen), C07.00 (CRR und CCR), C09.04 (Antizyklische Kapitalposter), C22.00 (FX-Risiko), C34.01 (Derivate), C34.06 (Vertragspartner der Derivate), C34.09 (Arten von Derivaten), C25.00 (CVA), C33.00 (Staatliche Risikoexposition), C72.00 (LCR)

3 Effektive Nutzung der Standard-Templates für Solvency II TPT, WM CRR als Input für die Durchsicht externer Fonds. Umfassende Bereitstellung aller notwendigen Standard-Templates für Kundenberichte wie:

  • Länderrisiko zur Berechnung des antizyklischen Kapitalposters (WM Template und/oder C09.04)
  • Solva-Report inklusive Währungszusammensetzung (WM Template und/oder C22.00)
  • Eigenmittelabzug-Report inklusive CVA-Kennzahlen (WM Template und/oder C07.00)
  • Liquiditätsreporting (C72.00 – Liquiditätsdeckung – liquide Anlagen)
  • Reporting von „Positionen, die mit besonders hohem Risiko verbunden sind“. Relevante Templates sind C02.00, C09.01 oder kundenspezifische Templates.
  • GroMiKV (BVI Template)

Aufgrund der hohen Transparenz hinsichtlich des Datenmanagements, der technischen Berechnung sowie der Erstellung und Validierung von Berichten ist die acarda Plattform bereits heute für die Prüfung durch externe Prüfer geeignet. Nach unserer Einschätzung sind die in (2) aufgeführten ITS-Vorlagen für die Offenlegung von Investmentfondsdaten geeignet; ihre tatsächliche Produktion hängt jedoch von der Nachfrage ab. Zur Unterstützung der in (2) beschriebenen Anforderungen wird ein Datenaustausch-Template so definiert, dass alle für die Berichtproduktion relevanten Datenpunkte abgedeckt werden. Durch die aufgeführten Standardtemplates für Kundenberichte und die Bereitstellung aller für die gesetzlichen Vorlagen (3) erforderlichen Daten wird die vollständige Compliance mit CRR II für unsere Kunden ab April 2021 sichergestellt.

Wir beraten Sie gerne zu weiteren Details.

Pressekontakt
Jessica Schreiner

Telefon: +49 15 25 47 62 361
Email: jessica.schreiner@acarda.de

Mehr Nachrichten…

Neue Standards für PRIIPs-KIDs ab 1. Juli 2022

Laut Informationen des Bundesverbands Investment und Asset Management (BVI) vom 21. Mai 2021 plant die EU-Kommission den Start der PRIIPs-KIDs, um ein halbes Jahr zu verlängern. Ein Maßnahmenpaket, das nicht nur die technischen Anpassungen auf Level 2, sondern auch eine punktuelle Änderung der Level-1-Verordnung beinhalten wird, soll von der EU-Kommission noch im Juni 2021 an das EU-Parlament und den Rat übermittelt werden.

Mehr

ESMA aktualisiert ihre FAQs zu AIFMD

Am 28. Mai 2021 hat die ESMA aktuelle FAQs zur Alternative Investment Fund Managers Directive (AIFMD) veröffentlicht.
Das Dokument wurde um drei neue Fragen bezüglich der Berichterstattung nach Annex IV ergänzt. Zu den Fragen Nr. 84, 85 und 86 im Abschnitt III liefert die ESMA detaillierte Erläuterungen und Beispiele für die korrekte Ausweisung von NET DV01, NET CS01 und NET Equity Delta des AIFs.

Mehr

acarda geht strategische Partnerschaft mit InReg ein, für ein verstärktes Monitoring europäischer Regulatorik.

acarda, ein führendes europäisches RegTech-Unternehmen der LPA-Gruppe, kooperiert mit InReg, einem Service Provider, der sich auf die Bereitstellung von komplexen, kompetenzbasierten Monitoringlösungen für die Asset Management- und Lebensversicherungsbranche spezialisiert hat.

Mehr

Neue Standards für PRIIPs-KIDs ab 1. Juli 2022

Laut Informationen des Bundesverbands Investment und Asset Management (BVI) vom 21. Mai 2021 plant die EU-Kommission den Start der PRIIPs-KIDs, um ein halbes Jahr zu verlängern. Ein Maßnahmenpaket, das nicht nur die technischen Anpassungen auf Level 2, sondern auch eine punktuelle Änderung der Level-1-Verordnung beinhalten wird, soll von der EU-Kommission noch im Juni 2021 an das EU-Parlament und den Rat übermittelt werden.

Mehr

ESMA aktualisiert ihre FAQs zu AIFMD

Am 28. Mai 2021 hat die ESMA aktuelle FAQs zur Alternative Investment Fund Managers Directive (AIFMD) veröffentlicht.
Das Dokument wurde um drei neue Fragen bezüglich der Berichterstattung nach Annex IV ergänzt. Zu den Fragen Nr. 84, 85 und 86 im Abschnitt III liefert die ESMA detaillierte Erläuterungen und Beispiele für die korrekte Ausweisung von NET DV01, NET CS01 und NET Equity Delta des AIFs.

Mehr

acarda geht strategische Partnerschaft mit InReg ein, für ein verstärktes Monitoring europäischer Regulatorik.

acarda, ein führendes europäisches RegTech-Unternehmen der LPA-Gruppe, kooperiert mit InReg, einem Service Provider, der sich auf die Bereitstellung von komplexen, kompetenzbasierten Monitoringlösungen für die Asset Management- und Lebensversicherungsbranche spezialisiert hat.

Mehr

acarda erhält ISO-Zertifizierung für Informationssicherheit

acarda besteht erfolgreich das diesjährige Zertifizierungsaudit gemäß ISO-27001 für den Geltungsbereich „Softwareentwicklung und Betrieb von SaaS-Lösungen für das Berichtswesen von Privat- und Investmentfonds“.

Mehr

ESMA fordert Verbesserung der Datenqualität im AIFMD-Reporting

Am 8. April hat die Europäische Wertpapier- und Marktaufsichtsbehörde (ESMA) ihren statistischen Jahresbericht über Alternative Investmentfonds2 in der EU veröffentlicht. Darin wird eine Verbesserung der Datenqualität im Annex-IV-Reporting vorgeschlagen. Zusätzlich wird die Weiterverfolgung der im August 2020 angeregten Optimierung der Alternative Investment Fund Managers Directive (AIFMD) durch die Europäische Kommission gefordert.

Mehr

acarda GmbH

Eschersheimer Landstr. 14
60322 Frankfurt am Main
Deutschland

acarda Luxemburg

56 Route de Trèves
2633 Senningerberg
Luxemburg

acarda London

c/o LPA
7 Westferry Circus
Canary Wharf
London E14 4HD
Großbritannien

© 2021 acarda GmbH | Alle Rechte vorbehalten | All rights reserved
text