Newsletter abonnieren

mit acarda RegTech News auf dem Laufenden bleiben

  • *Bitte füllen Sie mindestens alle mit einem Stern markierten Felder aus.

acarda Plattform Demo

acarda arep platform

die acarda Plattform in Aktion kennenlernen

Wir demonstrieren Ihnen die vielfältigen Möglichkeiten der acarda Plattform anhand realer Szenarios in Ihrem Unternehmen. Kontaktieren Sie uns hierfür einfach über dieses E-Mail-Formular:

  • *Bitte füllen Sie mindestens alle mit einem Stern markierten Felder aus.
 

PRIIPs KIDs: Neue Reporting-Herausforderungen für Asset Manager.

Die PRIIPs Regulierung, die seit Januar 2018 in Kraft ist, zielt darauf ab, „verpackte“ Anlageinstrumente und kapitalbildende Versicherungsprodukte für Investoren vergleichbarer und verständlicher zu machen. Die Vorschriften der Regulierung stellen Fondsanbieter vor zahlreiche Herausforderungen bezüglich Datenmanagement und Reporting. So müssen parallel 2 Vorschriften gleichermaßen beachtet werden: die für UCITS KIIDs sowie die für PRIIPs KIDs, sofern die Investmentprodukte über Versicherungsprodukte vertrieben werden. Und für PRIIPs KIDs hat sich mit dem neuen RTS-Update schon wieder einiges geändert.

Erweiterte technische Regulierungsstandards ab Juli 2022

Die ab Juli 2022 geltenden, neuen PRIIPs RTS zielen darauf ab, den Anlegern noch klarere Informationen zur Verfügung zu stellen. Konkret müssen Fondsanbieter in der Lage sein, ihre PRIIPs-Daten nach EPT- und CEPT-Standards zu berechnen und zu übermitteln. Dies beinhaltet nunmehr für alle Publikumfonds:

  • eine angepasste Kostenausweisung samt implizierte Transaktionskostenberechnung
  • die Bereitstellung von PRIIPs KIDs und Angleichung mit den eigenen Factsheets, MIFID Daten und ESG-Reports
  • Für UK die weitere Bereitstellung der UK UCITS KIIDs

Dementsprechend sind folgende Anpassungen, vorbehaltlich der Abstimmung des Europäischen Parlaments, zeitnah umzusetzen:

  • Die Berechnungen von Performance-Szenarien muss um Backtests und eine bis zu 10-jährige Historie (bei Versicherung bis 25 Jahre) erweitert werden. Hierbei sind 12 verschiedene Kriterien exakt einzuhalten.
  • Die Rendite ist nur noch über 2 Halteperioden auszuweisen.
  • Implizierte Transaktionskosten können mit Marktpreisen nach Full PRIIPs-Methode oder optional bis 2024 anhand von Benchmarks im eigenen Brokerumfeld geschätzt werden (New PRIIPs Methode), allerdings sollte die erforderliche 3jährige Historie mit sogenannten Arrival-Preisen bereits ab 1.1.2022 aufgebaut werden.
  • Die PRIIPs KIDs werden im 2. Quartal 2022 nach den Versicherungen nun auch für Asset Manager verpflichtend und lösen die UCITS KIIDs ab.
  • Die PRIIPs- und MiFID-II-Daten sind zu vereinheitlichen, abweichende Kostenangaben sind zu vermeiden.

Als wäre dies nicht schon anspruchsvoll genug, stehen weitere Challenges im regulatorischen Reporting bevor.

Ergänzende Ausweisung von Nachhaltigkeitskennzahlen

In Ergänzung sind auch Angaben zur Nachhaltigkeit der Fonds zu machen. Dies wird jedoch wahrscheinlich nicht über die KIDs selbst möglich sein. Stattdessen wird es separate vorvertragliche und periodische Ausweisungen gemäß SFDR-Input geben, die den KIDs ähneln und auch gemeinsam für den Vertrieb produziert und verteilt werden sollten.

Wie lässt sich der Aufwand möglichst geringhalten?

Aufgrund der hohen Anforderungen an das aktuelle und zukünftige regulatorische Berichtwesen seitens der Asset Manager, Fondsvertriebe und Versicherungen empfiehlt sich eine zentrale Datenbank sowie eine integrierte Reporting-Lösung. KIDs und SFDR-Reports sollten grundsätzlich mit den gleichen Systemen erstellt werden. Alle Berechnungen von Daten sollten zentral erfolgen und nicht an unterschiedliche Serviceprovider ausgesourct werden.

Anwender und gegebenenfalls der Serviceprovier haben je nach Aufgabenverteilung Zugriff auf alle Daten, Berechnungen und Prozesse. Dadurch sind Berechnungsmethoden für Performance, Risiko und Kosten zu 100 % transparent und flexibel parametisierbar.

Mit unserer europaweit branchenbewährte SaaS-Lösung, der acarda Plattform, laden Asset Manager laden dabei lediglich ihre Rohdaten – z.B. die Portfoliozusammensetzung, Transaktionen, Fondsdaten und Beschreibungen (narratives) – direkt in die Systeme. Alle weiteren Schritte laufen automatisiert. Ergänzend werden umfangreiche Managed Services angeboten – bis hin zum vollständigen Outsourcing des regulatorischen Reportings.

 

Wir beraten Sie gerne zu weiteren Details.

Mehr Nachrichten…

VAG 2.0 Template: neue Berichtspflichten für Versicherungen und Pensionsfonds ab 31. Dezember.

Die BaFin hat am 28. Juli 2021 die überarbeiteten Sammelverfügungen zu den Berichtspflichten für Versicherungsunternehmen und Pensionsfonds bekanntgegeben.

Mehr

FCA ermahnt Fondsmanager zu mehr Qualität bei der ESG-Offenlegung

Nick Miller, Leiter der Abteilung „Asset Management Supervision“ der britischen Finanzmarktaufsichtsbehörde FCA hat in einem offenen Brief vom 19. Juli an die Vorstände der in UK zugelassenen Fondsanbieter die Qualität der offengelegten ESG-Daten bemängelt.

Mehr

Sind Sie bereit für EDDy_neu? acarda integriert neues WM-Schnittstellen-Modul.

Ab Januar 2022 wird die EDDy Schnittstelle zu WM-Daten durch EDDy_neu abgelöst; d.h. veraltete Technologien und Funktionalitäten werden sukzessive durch neue ersetzt.

Mehr

PRIIPs KIDs: Neue Reporting-Herausforderungen für Asset Manager.

Die PRIIPs Regulierung, die seit Januar 2018 in Kraft ist, zielt darauf ab, „verpackte“ Anlageinstrumente und kapitalbildende Versicherungsprodukte für Investoren vergleichbarer und verständlicher zu machen.

Mehr

VAG 2.0 Template: neue Berichtspflichten für Versicherungen und Pensionsfonds ab 31. Dezember.

Die BaFin hat am 28. Juli 2021 die überarbeiteten Sammelverfügungen zu den Berichtspflichten für Versicherungsunternehmen und Pensionsfonds bekanntgegeben.

Mehr

FCA ermahnt Fondsmanager zu mehr Qualität bei der ESG-Offenlegung

Nick Miller, Leiter der Abteilung „Asset Management Supervision“ der britischen Finanzmarktaufsichtsbehörde FCA hat in einem offenen Brief vom 19. Juli an die Vorstände der in UK zugelassenen Fondsanbieter die Qualität der offengelegten ESG-Daten bemängelt.

Mehr

Sind Sie bereit für EDDy_neu? acarda integriert neues WM-Schnittstellen-Modul.

Ab Januar 2022 wird die EDDy Schnittstelle zu WM-Daten durch EDDy_neu abgelöst; d.h. veraltete Technologien und Funktionalitäten werden sukzessive durch neue ersetzt.

Mehr

Nachhaltiges Reporting aus einer Hand

Gerhard Jovy, Gründer und Geschäftsführer von acarda, Plattform für Compliance und regulatorisches Reporting in der Investment Management Industrie, über das Management nachhaltiger Anlagemöglichkeiten.

Mehr

acarda GmbH

Große Gallusstraße 9
60311 Frankfurt a. M.

acarda Luxemburg

68, Avenue de la Liberté
L-1930 Luxembourg

acarda London

c/o LPA
7 Westferry Circus
Canary Wharf
London E14 4HD
Großbritannien

© 2021 acarda GmbH | Alle Rechte vorbehalten | All rights reserved
text